Alternativ-Feiern

über unsimpressum

Dawn of Eternity, Human Suffering, Sick of Sorrow

20:00, 29.02.2020Kopf und Kragen

DAWN OF ETERNITY Mit einer Mischung aus melodischem weiblichem Gesang, dessen etwas cholerischen Widersachers und darauf bestens eingestimmtem Riffing, liefern DAWN OF ETERNITY besonders live ein echtes Highlight. Denn die Vier überzeugen durch ihre Ehrlichkeit: Sowohl der energiegeladene Livesound, als auch die sportliche Bühnenpräsentation von Sara passen sich den Inhalten der Lieder an und sorgen für ein mitreisendes Konzert voller Herzblut. https://www.facebook.com/officialdawnofeternity/ HUMAN SUFFERING Human Suffering aus Bamberg spielen grundsoliden Metal. Neben groovigen Mid-Tempo Songs, lassen auch schnellere Riffs mit Doublebass-Einlagen die Nackenmuskulatur nervös werden. Der Gesang durchläuft viele Facetten und fügt sich perfekt in die Klanggewalt der 5-köpfigen Combo ein. Also Smartphone wegpacken und Haare in Bewegung bringen. Human Suffering from Bamberg, Germany are playing rock solid Metal. Beside groovy mid-tempo songs, faster riffing and double-bass-attacks let the muscles in your neck get nervous. The multifaced vocals fit perfect to the soundexperience of the five-headed band. So put your smartphone in your pocket an get your hairs moving! Alle weiteren Infos auf: www.humansuffering.de https://www.facebook.com/humansufferingband/ SICK OF SORROW "If you need us, scream SOS!" Indie-Core https://www.facebook.com/sickofsorrow/