Alternativ-Feiern

über unsimpressum

Kingbéast, Need 2 Destroy und Verwerfungen

20:00, 29.06.2019Kopf und Kragen

Zu ihrer CD-Releaseparty ("Straps of Wrath" erscheint am 10.05.19 auf MDD Records) laden die Nürnberger Groove Metaler KINGBÉAST Kingbéast ist eine Metal-Band aus Nürnberg und wurden 2012 gegründet. Mit Heiko Jesenek an der Gitarre kombinieren Kingbéast extrem harte Gitarrenriffs, gepaart mit sehr viel Groove und langsameren Doomklängen. Tobias Bezold gibt den messerscharfen Riffs mit seinem schnellen und phänomenalen Drumming den Feinschliff und sorgt dafür, dass die Walze läuft und kein Nacken schmerzfrei bleibt! Seit Dez. 2014 ist Daniel Sira am Bass dabei und sorgt für ordentlich Dampf im Tieftonbereich! Heiko Jesenek und Tobias Bezold sind die Gründungsmitglieder von Kingbéast. Das erste Album „demonic beast arises“ wurde im Frühjahr 2014 im Deadlight Studio aufgenommen, selbst produziert und wird im Eigenvertrieb vermarktet. Es besticht durch seine Vielseitigkeit, auch natürlich durch die vielen Gastauftritte am Mikro von allerlei Szenegrößen wie B.C. Cunthammer von Deathronation/Goath oder Bino von Ispitashes! Aber v.a. die verschiedenen Einflüsse der Musiker lassen ein unglaubliches Potenzial erkennen! Da paart sich Thrash mit Doom, Death mit Hardcore und plötzlich kommt ein unglaublich schönes Schrabbel-Riff daher, dass eigentlich nur aus der Feder eines weiß-schwarz angemalten Norwegers stammen müsste! Kingbéast wurden im deutschen Rock Hard im November 2014 Demo des Monats und auch in anderen Magazinen wurde das Debüt sehr positiv aufgenommen! Das 2. Album "straps of wrath" erscheint bei Black Sunset Records / MDD Recors am 10.05.2019 Es leben die Riffs, der Schweiß, das Bier und der Metal! In Metal we trust! https://www.facebook.com/kingbeastmetal/ Zur Feier des Tages haben sie noch 2 weitere Bands geladen: NEED 2 DESTROY Aggression, Wut auf der einen und Melodie und Emotionen auf der anderen Seite sind wohl die treffendsten Worte, mit denen der Sound von need2destroy umschrieben werden kann. Die Musik manchmal gefühlvoll und akzentuiert, dann wieder volle Breitseite und dazu ein charismatischer Latino Lead - Gesang. Die Songs tragen eine ehrliche Handschrift in der sich viele Stilelemente der Metal und Rockszene wiederfinden. https://www.facebook.com/need2destroy/ VERWERFUNGEN Post-Hardcore https://www.facebook.com/Verwerfungen/ Eintritt € 9,00