Alternativ-Feiern

über unsimpressum

Laissez-Faire / Rettet die Schleuse #3 / Desi

22:00, 20.03.2020Desi Nürnberg

RETTUNG SCHLEUSE49 TEIL #3 @ DESI ---------------------------------------- https://laissez-faire.org/schleuse49/ https://laissez-faire.org/doc/Schleuse49-Flyer.pdf LINE-UP ---------------------------------------- Headliner: To Be Anounced Support: Laissez-Faire Residents Alles lief erst einmal ganz ausgezeichnet. Mit Hilfe unseres sehr geschätzten Altbürgermeisters versammelten wir uns mit dem amtierenden Bürgermeister, anderen wichtigen Akteuren, sowie unserem Vorstand an einem runden Tisch, um bestehende Probleme rund um unser geliebtes Schelusengelände konstruktiv angehen zu können. Das Ergebnis war vielversprechend: Wir hatten ein Agreement über die Aktivitäten an der Schleuse49 und natürlich auch ein paar Richtlinien, an die wir uns halten sollten. Ein Protokoll an alle besiegelte das Treffen. Zum Erstaunen aller, traf kurze Zeit darauf ein 16 seitiger Bescheid der Gemeinde Schwarzenbruck in ihrer Funktion als Sicherheitsbehörde ein: „Vollzug des Landesstraf- und Verordnungsgesetzes (LSTVG); hier Verbot von öffentlichen und sonstigen Vergnügungen am Schleusenhaus“. Zusätzlich 115€ Bearbeitungsgebühr, die der Verein sofort zu entrichten hat! Diese Maßnahme hat unser Handlungsspielraum an der Schleuse mittlerweile nahezu gen Null gesetzt. Konsequenterweise mussten wir Klage einreichen. Vertreten werden wir dabei von niemand geringerem als dem Rechtsanwalt, der im letzten Jahr auch das Fusion Festival so erfolgreich vertreten hat! Nun sammeln wir Kapital, um einen erfolgreichen Rechtsstreit führen zu können. Für die erste Etappe benötigen wir um die 10.000€, ein Teil des Geldes soll durch eine Reihe von Veranstaltungen erwirtschaftet werden. Deshalb werden wir das tun, was wir am besten können, feiern und zwar zu einem guten Zweck! Die Schleuse49 soll eine Kultur- und Begegnungsstätte werden! Für euch, für uns, für alle! Zudem ist sie nun ein Symbol dafür geworden, dass sich die Zeiten geändert haben, dass eine junge Generation mit neuen Ideen und neuen Vorstellungen angekommen ist.