Alternativ-Feiern

über unsimpressum

FUZZ over Nuernberg Vol. VII / Vintage Edition

20:00, 07.03.2020FUZZ over Nuernberg

FUZZ over Nuernberg Vol. VII / Vintage Edition mit Vvlva, The Southern Funk Conspiracy und Paralyzed Mit der „Vintage Edition“ unserer ersten FUZZ over Nuernberg - Ausgabe des Jahres starten wir mit einem Blick Richtung Groove vergangener Tage. Mit uns auf (Zeit-)Reise gehen dieses Mal Vvlva, die sich mit ihrem Hammond-Orgel-geschwängerten Retro-Kraut-Psychorock an den ganz großen Idolen der späten 60er und frühen 70er orientieren. The Southern Funk Conspiracy machen’s funky und gehen mit einer ordentlich groovenden Portion Blues Rock inklusive Saxophon im Koffer an Bord, Paralyzed vervollständigen die Besatzung mit schweißtreibendem Stoner Rock, der sich irgendwo zwischen Hard Rock und Heavy Blues wohlfühlt. Anschnallen, bitte – es könnte etwas ruppig werden. Damals wusste man halt noch, was FUZZt. Vvlva Das fünfköpfige Retrorock-Gespann aus Aschaffenburg/Frankfurt gilt als eine der großen aktuellen Szene-Überraschungen. Wer ob der Schreibweise genretechnisch verwirrt ist, dürfte schnell eines Besseren belehrt werden, aber so richtig Bock, sich auf ein Genre festzulegen, scheinen die Jungs ohnehin nicht zu haben. Wozu auch? Zu deftig ist ihr Sound-Potpourri aus Heavy, Kraut und Psychedelic-Rock, zu mächtig die FUZZ-Wolke, mit der sie Engstirnige umwalzen und zu breit gefächert das Stimmvolumen von Sänger Tobias Ritter. VVLVA teilten sich seit ihrer Gründung 2015 schon mit einigen Größen die Bühne, unter anderem mit THE SHRINE, WUCAN oder SPIDERS. Bevor sie im Mai mit der ultimativen Vintage-Wucht HORISONT ein Konzert spielen, legen sie einen kleinen Stopp im beschaulichen Nürnberg ein. The Southern Funk Conspiracy THE SOUTHERN FUNK CONSPIRACY aus Neumarkt starteten als Trio, sind mittlerweile aber als dynamisches Quartett unterwegs und servieren funky Gitarrenriffs mit jazzigen Saxophon-Einlagen und gaaaaaanz viel Groove. Hier und da stehen die Bluesrock-Legenden ZZ Top und The Allman Brothers Band Pate , wenn die Vier versuchen, dem Sound vergangener Tage zu neuem Leben zu verhelfen. Dabei bemühen sie sich, sich abseits ausgetretener Pfade zu bewegen. Eine Vorliebe für Wortspiele scheinen sie außerdem mitzubringen, wie sie mit der Auskopplung ihrer ersten EP "Sax Tapes" im April 2019 unter Beweis gestellt haben. Paralyzed Man staunt nicht schlecht, was diese vier Newcomer aus Bamberg nach so kurzer Zeit (Gründung im März 2019!) schon auf die Beine stellen: ihr reifer und rauer 70's Rock Sound, gepaart mit lebhaftem Blues und einer eindringlichen Doom-Note, der fokussierten Gitarre und dem souveränen Gesang dürften nicht nur eingefleischte Vintage-Rock-Fans überzeugen. Nach ersten Shows haben die 4 Freunde ihre erste EP aufgenommen und es bedarf wohl wenig prophetischer Kunst um zu behaupten, dass wir von PARALYZED noch viel hören und sehen werden. Einlass um 20:00 Uhr Eintritt 10€ *** PLEASE NOTE / Spielregeln Der Z-Bau ist ein weltoffener & diskriminierungsfreier Raum in dem alle willkommen sind, die diese Grundsätze teilen. Für Rassismus, Sexismus, Homophobie und andere Formen von Diskriminierung ist bei uns kein Platz. Einlass unter Vorbehalt. Mehr Infos dazu, sowie zu unserem Leitbild, der Hausordnung und dem Jugendschutz unter: https://z-bau.com/service/spielregeln/z-bau.com Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur